26. März, 2019

Licht aus für den Klimaschutz: Mitmachen bei der Earth Hour am 30. März

Nächsten Samstag ist es soweit: auf der ganzen Welt wird in tausenden Orten um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht abgeschaltet. Mit diesem Signal setzen alle Teilnehmer der vom WWF initiierten „Earth Hour “ gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz. Auch München ist bei der Aktion dabei und schaltet während der Earth Hour die abendliche Beleuchtung der Frauenkirche, der Theatinerkirche, des Neuen Rathauses, des Friedensengels sowie der Ruhmeshalle und der Bavaria ab. „Setzen auch Sie ein Zeichen für den Klimaschutz und schalten Sie das Licht aus. Nutzen Sie die Earth Hour als Anlass, um mit dem Stromsparen anzufangen“ sagt Umweltreferentin Stephanie Jacobs. Eine weitere Möglichkeit für den 30. März: Sie lassen das Licht gleich den ganzen Abend aus und feiern die Earth Hour mit Musik: Der Energieanbieter Polarstern organisiert bereits zum sechsten Mal während der Earth Hour ein kostenloses unplugged-Konzert – natürlich bei Kerzenschein im Substanz-Club in der Ruppertstraße 28, Einlass ab 20.30 Uhr.

Klimaschutz-Tipps für jeden Tag

Auch außerhalb der Earth Hour gibt es viele Möglichkeiten, sich für das Klima zu engagieren. München Cool City zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Energieverbrauch zu Hause verringern, mehr Nachhaltigkeit in Ihren Alltag bringen und dabei Geld sparen. Fangen Sie gleich an und senken Sie Ihre Strom- und Heizkosten! Unsere Stromspartricks und Tipps zum Heizkosten sparen helfen Ihnen dabei.
Hier bei uns in München lohnt sich das Energiesparen übrigens besonders: Haushalte, die mindestens 20 Prozent weniger Strom verbrauchen als der deutsche Durchschnittshaushalt, können über die Münchener Stromsparprämie 100 Euro Belohnung beantragen. Die Earth Hour, ein prima Zeitpunkt, um mit dem Sparen zu beginnen!