16. September, 2021

Münchner Klimaherbst beginnt am 18. September – und widmet sich dem Thema „Ernährung“

Münchner Klimaherbst

Die Veranstaltungsreihe des München Cool City-Partners findet heuer bereits zum 15. Mal statt und will die Münchner*innen über den Klimawandel informieren und ihnen Möglichkeiten zum Klimaschutz aufzeigen.

Der Münchner Klimaherbst steht wieder vor der Tür: Vom 18. September bis 31. Oktober 2021 widmet sich das Event unter dem Motto “Schmeckt’s? Klima geht durch den Magen” dem Bereich Ernährung. Im gesamten Stadtgebiet gibt es Führungen, Vorträge, Kochkurse, Filme und vieles mehr zum Thema. Neu ist in diesem Jahr, dass mit dem Klimaherbst.YOUTH auch ein Extra-Programm für Kinder und Familien angeboten wird (sogar inklusive der Herbstferien bis zum 07.11.2021).

Alle Veranstaltungen können online im Klimaherbst-Kalender und seit Ende August auch im Klimaherbst.MAGAZIN, das im ganzen Stadtgebiet ausliegt (u.a. in den städtischen Bibliotheken und an der Münchner Volkshochschule), eingesehen werden. In jedem Jahr hat der Münchner Klimaherbst einen thematischen Schwerpunkt. Neben dem diesjährigen Motto wurden in den vergangenen Jahren beispielsweise die Themen „Mobilität“, „Energie“ oder „Gerechtigkeit“ behandelt.

Das Netzwerk Klimaherbst e.V., Veranstalter des Münchner Klimaherbstes, und München Cool City, die Klimaschutzkampagne der Landeshauptstadt München, arbeiten schon seit einigen Jahren partnerschaftlich zusammen für ein besseres Klima in München. So hat sich das Netzwerk Klimaherbst e.V. zum Beispiel bei „München geht voran“, einer Initiative von München Cool City zum Thema „Zufußgehen“, beteiligt und dabei eine der schönsten Touren durch die Landeshauptstadt kuratiert und empfohlen.

Mehr Infos zum Münchner Klimaherbst und wie Ernährung und Klimawandel eigentlich zusammenhängen, finden Sie hier.