Das große Münchner
Klima-Quiz

Sind Sie ein Profi im Klimaschutz?

Spannende Fragen rund um den Klimaschutz warten auf Sie! Wissen Sie zum Beispiel, was Ihre Kleidung mit dem Klimawandel zu tun hat? Oder ob Rind- oder Schweinefleisch mehr Klimagase verursacht? Wie viel Energie produziert ein Mensch, wenn er aus vollem Halse schreit?

Testen Sie Ihr Klima-Wissen in zehn schnellen Quizfragen und legen Sie gleich los!

Frage 1 von 10
 

Klimaprofis wissen: Fleischkonsum ist schlecht für das Klima. Aber welches Fleisch ist denn der größte „Klimakiller“?



Klima Quiz Frage
Frage 1 von 10

Richtig!

Falsch!

1 Kilogramm Rindfleisch belastet das Klima mit 15 Kilogramm CO2, für ein Kilo Schweinefleisch fallen 4,2 Kilo an und für Geflügel rund 3,5 Kilo. Übrigens: Gemüse verursacht im Vergleich pro Kilo nur 150 Gramm CO2, also 100-mal weniger als Rindfleisch.

Mehr Infos zum Fleischkonsum gibt Ihnen Kultcomedian Harry G. Schauen Sie rein

Bild Harry G zum Klimatipp 6

Mehr Videos von Harry G.:

1 Harry G - Video Cool City
2 Harry G - Video Cool City
3 Harry G - Video Cool City
4 Harry G - Video Cool City
5 Harry G - Video Cool City
6 Harry G - Video Cool City
7 Harry G - Video Cool City
8 Harry G - Video Cool City
9 Harry G - Video Cool City
10 Harry G - Video Cool City

Frage 2 von 10

 

Leerlaufverluste entstehen, wenn unsere Elektrogeräte im Schlafmodus (Standby) weiter Strom verbrauchen. Wie kann man diese Verluste am besten verhindern?



Klima Quiz Frage
Frage 2 von 10

Richtig!

Falsch!

Mit schaltbaren Steckerleisten (erhältlich im Fachhandel oder in jedem Baumarkt) sorgen Sie dafür, dass die Geräte richtig ausgeschaltet sind. So sparen Sie in einem durchschnittlichen 3-Personen-Haushalt bis zu 115 Euro im Jahr.

Sie wollen Stromkosten reduzieren? Dann schauen Sie sich unseren Energieschwerpunkt Standby mit vielen Infos und Tipps genau an.

In München lohnt sich Stromsparen doppelt: Fleißige Sparer erhalten von München Cool City bis zu 100 Euro!

Frage 3 von 10

 

Wasser in Flaschen schadet der Umwelt und ist qualitativ meist nicht besser als Leitungswasser. Und: Leitungswasser ist deutlich günstiger – aber um welchen Faktor?



Klima Quiz Frage
Frage 3 von 10

Richtig!

Falsch!

Das Wasser aus der Flasche ist tatsächlich bis zu 400-mal so teuer wie Leitungswasser! Und wie gesagt: Sie schonen nicht nur Ihren Geldbeutel, wenn Sie das Wasser aus dem Hahn trinken, sondern auch die Umwelt.

Frage 4 von 10

 

15 Jeans und 40 T-Shirts im Kleiderschrank – was hat Ihre Kleidung mit dem Klimawandel zu tun?



Klima Quiz Frage
Frage 4 von 10

Richtig!

Falsch!

Die Produktion der Textilien und ihr Transport, oft um die halbe Welt, sind sehr energieaufwendig. So verursacht jede und jeder Deutsche jährlich rund 300 Kilogramm CO2 allein durch den Kauf von Kleidung. Dazu kommen zahlreiche Umweltbelastungen durch die Herstellung unserer Kleidung, unter anderem durch den Einsatz von Chemikalien, den hohen Wasserverbrauch und freigesetztes Mikroplastik. Weniger und bewusst kaufen hilft!

Frage 5 von 10

 

Energie produzieren kann jeder Mensch. Wie lange müssen Sie aus vollem Halse schreien, um genug Energie für das Kochen einer Tasse Kaffee zu erzeugen?



Frage 5 von 10

Richtig!

Falsch!

Unglaublich, aber wahr: Es sind 8 Jahre, 7 Monate und 6 Tage. Wollen Sie noch mehr über Energie erfahren und dazu unsere ultimativen Energiespartipps erhalten?

Dann schauen Sie in unser Magazin COOL Energie.

Frage 6 von 10

 

Lohnt sich eigentlich ein Kühlschranktausch, wenn ich ein altes Gerät zu Hause habe?



Klima Quiz Frage
Frage 6 von 10

Richtig!

Falsch!

Die Geräte werden stetig effizienter. Mit einem Kühlschranktausch helfen Sie nicht nur der Umwelt, sondern auch Ihrem Geldbeutel.

Ob sich der Tausch bei Ihnen lohnt und wie schnell sich ein Neukauf für Sie rechnet, finden Sie mit unserem KühlCheck heraus.

Frage 7 von 10

 

Wenn Sie als durchschnittlicher Deutscher die CO2-Emissionen, die Sie an einem Tag verursachen, in Luftballons füllen würden – wie viele Luftballons würden Sie füllen?



Frage 7 von 10

Richtig!

Falsch!

Es sind tatsächlich 6.000 Luftballons, die wir mit unseren durchschnittlich 30 Kilogramm CO2-Emissionen pro Tag und Kopf füllen würden. Sie wollen etwas tun, um Ihre Emissionen zu reduzieren? Dann sehen Sie sich die ultimativen Klimaschutztipps von Kult-Comedian Harry G an!

Frage 8 von 10

 

Bald beginnt die Heizsaison. Wie groß ist der Anteil des Heizens an Ihrem Gesamtenergieverbrauch zu Hause (im Vergleich zu Strom und Warmwasser)?



Klima Quiz Frage

Frage 8 von 10

Richtig!

Falsch!

Es sind rund 70 Prozent. Der Rest des Energieverbrauchs verteilt sich auf Strom (16 Prozent) und Warmwasserbereitung (14 Prozent). Effizient zu heizen lohnt sich!

Wie heize ich effizient? Verraten wir Ihnen gern.

Übrigens: Nach einer Umfrage von München Cool City schätzen 9 von 10 Münchnerinnen und Münchnern den Anteil des Heizens am Energieverbrauch zu niedrig ein.

Frage 9 von 10

 

Viele Münchner fahren mit dem Auto durch die Stadt. Wie groß ist der Anteil der Fahrstrecken unter 5 Kilometern in deutschen Großstädten?



Frage 9 von 10

Richtig!

Falsch!

40–50 Prozent der Autofahrten in deutschen Städten sind 5 Kilometer oder kürzer. Bei dieser Entfernung ist das Fahrrad im Durchschnitt sogar schneller als das Auto. Und gesünder: Wer regelmäßig Fahrrad fährt, erhöht seine Lebenserwartung um bis zu 14 Monate.

Kult-Comedian Harry G weiß noch mehr über nachhaltige Mobilität in der Großstadt, schauen Sie rein

Bild Harry G zum Klimatipp 6

Mehr Videos von Harry G.:

1 Harry G - Video Cool City
2 Harry G - Video Cool City
3 Harry G - Video Cool City
4 Harry G - Video Cool City
5 Harry G - Video Cool City
6 Harry G - Video Cool City
7 Harry G - Video Cool City
8 Harry G - Video Cool City
9 Harry G - Video Cool City
10 Harry G - Video Cool City

Frage 10 von 10

 

Womit verbrauchen wir im Haushalt am meisten Strom?



Klima Quiz Frage

Frage 10 von 10

Richtig!

Falsch!

Fernseher und Info-Elektronik verbrauchen mit 27 Prozent am meisten, Kühlschrank und Tiefkühler 17 Prozent und die Beleuchtung „nur“ 9 Prozent.

Wie Sie in allen Bereichen sparen können? Lesen Sie die Tipps in unserem Energieschwerpunkt Transparenz.

Und wenn Sie dann ordentlich gespart haben, können Sie bei der Münchner Stromsparprämie abräumen – bis zu 100 Euro zahlen wir Münchner Sparfüchsen!

 

Ab jetzt nichts mehr verpassen

Sie wollen rund um München Cool City und den Klimaschutz in München immer auf dem Laufenden bleiben, dann melden Sie sich jetzt gleich zu unserem kostenlosen Newsletter an.